Eine Genossenschaft macht Nordfriesen beweglich

Fahren Sie mit Strom aus 100% erneuerbaren Energien

  • Umweltverträglich
  • Hocheffizient
  • Kostengünstig

......... als Mitglied bei der eE4mobile eG!

Warum gerade in Nordfriesland?

Mobil mit Strom aus 100% erneuerbaren Energien - Das ist das Ziel der Genossenschaft eE4mobile !

Welche Region könnte besser dafür geeignet sein als Nordfriesland, der Standort der ersten Windparks bundesweit, ein Gebiet mit hoher Dichte, nicht nur an Windkraft-, sondern auch Solar- und Biogasanlagen? Statistisch hat jeder 30. Einwohner eine Photovoltaik-Anlage.

Nordfriesland produziert regenerativ mehr als das Doppelte des Stromes, den es selber hier verbraucht. Zudem werden heute schon Windkraftanlagen abgeschaltet, wenn zuviel Strom produziert wird.

Die Elektromobilität wird also auch zur Netzstabilität in Nordfriesland beitragen können.

In einem ersten Schritt hat die eE4mobile eG die Einrichtung und Unterhaltung von 27 Akkuwechsel und -Ladestationen für E-Bikes in der Region auf den Weg gebracht.

Genossenschaftsmitglieder können zudem die Fahrzeuge zu Vorzugskonditionen über unsere Vertrags-Fachhändler kaufen oder mieten und die entsprechende Infrastruktur für private oder gewerbliche Zwecke nutzen.

Mittlerweile kümmern wir uns intensiv um ein dichtes Netz an Lade-Infrastruktur für E-Mobile aller Art, denn überall, wo man länger als 30 Minuten steht, sollte eine Lademöglichkeit bestehen.

Über uns

Was bisher erreicht wurde

Im März 2010 haben wir auf der New Energy Husum die eE4mobileeG gegründet. Mehr als 200 Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen, wie z.B. Kommunen aus der Region und darüber hinaus, haben sich seitdem der Genossenschaft angeschlossen.

Folgende Schritte wurden bisher unternommen:

März 2010-Juni 2012:

Projekt " E-Bike Lade- und Akkustaionen"

  • Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes und Einwerbung von Fördermitteln
  • Test und Auswahl hochwertiger Elektrofahrräder mit einheitlichem Akku-System
  • Die erste Tausch- und Ladestation wurde am 03.06.2011 am Amsinck-Haus in den Reußenkögen eingeweiht. Mittlerweile sind es 26 Stationen kreisweit, sowie eine in Dänemark. Schauen Sie hier welche Ladestationen wir bis heute bereits aufgebaut haben.
  • Ab sofort können Sie bei unserem regionalen Kooperations-Fachhändlern Ihr Pedelec erwerben. Finden Sie hier den Fachhändler in Ihrer Nähe

Juli 2012

Projektweiterentwicklung in Richtung "Stromtankstellen für E-Mobile"

  • 11.09.2012 Veranstaltung "Mobilität der Zukunft" in Bredstedt
  • Enge Kooperation mit dem Klimaschutzmanager des Kreises Nordfriesland geknüpft
  • Intensive Suche nach geeigneten Standorten für Stromtankstellen
  • Beratung von potenziellen Stromtankstellen- Betreibern
  • Mitwirkung der Initiative ee$home ( sinnvolle Smart-Home-Anwendungen, z.B. grüner Strom in E-Mobile)
  • Vorträge zum Thema "Elektromobilität in Nordfriesland" regional und überregional (z.B. Grüne Woche Berlin)
  • Errichtung einer Stromtankstelle beim Kreishaus in Husum
  • Unterstützung eines einheitlichen Stromtankstellen-Konzeptes für das Amt-Eiderstedt
  • Entwicklung eines Konzeptes zum Thema "Nachhaltiger Tourismus" (Urlauber kommen mit der Bahn und fahren weiter mit dem E-Mobil)

September 2013

Übergabe von 61 Elektrofahrzeugen

  • Übergabe von 61 E-Mobilen an unsere Genossenschaftsmitglieder im Rahmen des großen Nissan-Leaf Tages am 14.09.2013. Mitglieder der Genossenschaft genießen besonders günstige Leasingkonditionen. Damit hat sich -auch Dank unserer Genossenschaft- die Zahl der zugelassenen Elektrofahrzeuge in Nordfriesland verdoppelt.

Januar 2014

Rahmenabkommen mit Renault

  • Als erster Hersteller hat Renault Deutschland mit uns ein 1-jähriges Rahmenabkommen geschlossen, das uns ermöglicht den Renault ZOE und Kangoo zu besonders günstigen Konditionen anzubieten. Nun gibt es fast keinen Grund mehr zu sagen "E-Mobile sind zu teuer", denn damit haben wir attraktive Bedingungen geschaffen. Auch das Argument der geringen Reichweite konnten wir mit dem immer dichter werdenden Netz an Stromtankstellen erfolgreich entgegen wirken, denn ein E-Mobilist tankt dort, wo er parkt. Somit kann die Reichweite durchaus an einem Tage mehr als verdoppelt werden.

April 2014

Eröffnung der 45. Stromtankstelle in Nordfriesland

  • Warum ist das eine besondere Zahl? Weil es genauso 45 Tankstellen gibt, wo man Benzin und Diesel kaufen kann, somit haben wir heute schon eine Parität von Strom- und Benzintankstellen.

bis März 2017

  • 250 E-Mobile in Nordfriesland zugelassen (jedes 4. in Schleswig-Holstein zugelassene E-Mobil fährt in Nordfriesland)
  • mittlerweile gibt es in Nordfriesland über 100 Stromtankstellen
  • seit einem Jahr gibt es die Umweltprämie vom Staat
  • Fahrzeuge bekommen immer mehr Reichweite ( Renault ZOE ca. 300km)
  • immer mehr E-carsharings kommen in die Dörfer
  • erste Quartiersladeplätze in Leck geplant
  • das Thema E-Mobilität ist mittlerweile in jedem Bereich angekommen